Unglaubliches Indien / Incredible India

Indien individuell zu bereisen war der Wunschtraum nach meiner Reise durch Cuba. Mein Ziel war das nordwestliche Indien,  Rajasthan, mit den Städten Jaipur,Jodhpur, Jaisalme, Pushkar, Udaipur und einige mehr. Aber auch Delhi, Agra, Varanasi. Also packte ich meinen Rucksack und machte mich 2012 auf den Weg. Denn kaum ein Land der Erde bietet solch eine Vielfalt an Kulturen, Religionen und Traditionen wie der Subkontinent Indien. 

Wo in Indien die Inspiration ist, ist die Irritation nicht weit und umgekehrt. Indien ist einzigartig. Es begeistert und erschreckt. Frauen die nichts Wert sind, Elend und Armut sind leider immer noch in Indien allgegenwärtig. Indien, Land der Kontraste, wo Rinder heiliger sind als Menschen, Farben, Gerüche, Lärm, Staub und Dreck, das alles schmeckt, riecht und beeindruckt anders als in anderen Ländern die ich bereist habe. Man muss robust sein für Indien., Wer das nicht ertragen kann, für den ist Indien kein Reiseland. Zumindest nicht für den wie ich es bereist habe, mit dem Rucksack und ohne festgelegtes Ziel. 

Die Neuzeit ist aber trotzdem angekommen.  Der EDV Spezialist,  beinahe jeder Inder besitzt ein Handy das er immer und überall benutzt. Indien ist nach wie vor ein Land der Extreme, doch nachdem sich der erste Schock gelegt hatte, begann für mich die Faszination Indien zu entdecken.  

Ausfûhrliche Information zur Geschichte Indiens 

Zu den Bildgalerien